Sie befinden sich hier: Home > Schule > Klassen > 2013/14 > 6 > 6d

Unser Ausflug ins Neanderthalmuseum

Eine Reise in die Vergangenheit

Am 28.1.2014 war unsere Klasse im Neanderthalmuseum in Mettmann. Wir trafen uns um 8:45 Uhr am Bahnhof, um von dort aus zu unserem Reiseziel zu gelangen. Die Fahrt dorthin war sehr lustig. Es wurde viel gesungen und gelacht. Zu Beginn bekamen wir von einer Museumsmitarbeiterin Kopfhörer ausgehändigt, über die wir ihre Kommentare zu den einzelnen Ausstellungstücken hören konnten. Die Führung war spannend, und es gab eine Sonderausstellung über Mumien. Wir konnten dort alte Grabbeigaben, wie eine antike Steinplatte mit Hieroglyphen, aber auch Figuren der Götter des alten Ägyptens, anschauen. Zu sehen gab es auch zwei echte Mumien. Das war ein bisschen gruselig, da man sich mal vorstellen muss, dass dort ein toter Mensch liegt. Aber natürlich gab es auch einen Sarkophag sowie Instrumente, mit denen man früher Pharaonen einbalsamiert hat. Auch Gegenstände, die in Bädern benutzt wurden, waren ausgestellt. Darunter ein Spiegel, ein Kamm und andere Dinge, die wir in unserem Alltag auch nutzen.  Am Ende mussten wir ein Quiz lösen, welches unser Geschichtslehrer Hr. Paysen für uns vorbereitet hatte. Danach durften wir uns ein bisschen in der Dauerausstellung umsehen. Wir konnten  viele  Messer, Knochen und besonders lebensechte Wachsfiguren sehen.  Es wurden viele Alltagsszenen der Neandertaler dargestellt, bei denen man über Kopfhörer einen Eindruck bekam, was man dort eventuell hören konnte. Am Ende bot der Souvenirladen eine Möglichkeit sich ein Andenken zu kaufen. Ich denke, es hat allen gefallen, und es war eine gelungene Abwechslung zum normalen Schulalltag! 

Marta 


Weiterlesen…

Der Berg liest

Wir waren dabei

Am Sonntag, dem 13.10., haben 11 Schülerinnen Und Schüler (SuS) den Kinderbuchklassiker "Kalle Blomquist" von Astrid Lindgren vorgestellt. Wer unsere Seite im letzten Schuljahr besucht hat (bzw. besucht, die Möglichkeit besteht ja noch), weiß, dass wir diese Lektüre am Ende der 5 mit großer Begeisterung gemeinsam gelesen haben.

 

Diese Begeisterung ist auch durch die Ferien ungebrochen. Davon konnten sich alle Anwesenden überzeugen, als sie erlebten, mit wie viel Kreativität und Spaß die SuS ihren Rollen Leben einhauchten. Um ihrem Tatendrang gerecht zu werden, wurden auch einige Spielszenen eingebaut, in denen die SuS sich bewehrten und ihr schauspielerisches Talent demonstrierten

Unterstützt wurden sie dabei u.a. von einigen Mitschülern, die teils mit ihren Geschwistern kamen und ihren vortragenden KlassenkameradInnen zuhörten und applaudierten. 

Dank der großzügigen Kuchenspenden der Eltern war zudem für das leibliche Wohl gesorgt, so dass nach 1 1/2 Stunden ein dem Ereignis würdiger Ausklang erfolgte.

Die Klasse 6d hat an diesem Tag jedenfalls gezeigt, dass sie aufgrund ihres Einfallsreichtums, ihres Frohsinns und insbesondere ihrer Gemeinschaft etwas ganz Besonderes ist.

Weiterlesen…

Mäuse suchen neues Zuhause

Der Sankt-Anna-Basar wird tierisch

In unserer Klasse wimmelt es momentan von Mäusen. Igitt, mag so mancher jetzt vielleicht denken. Aber seien Sie ehrlich, wer kann diesen Knopfaugen schon widerstehen?

Auch wenn man um die Weihnachtszeit keine Tiere verschenken soll, bitten wir Sie zu überlegen, ob Sie niemanden kennen, der sich über ein kleines Mäuschen freuen würde. Unsere Mäuse sind äußerst ruhig und pflegeleicht. Lediglich beim Futter sind sie etwas anspruchsvoll. Diesem haben wir jedoch vorgebeugt, so dass Sie beim Kauf einer Maus zugleich ein Spezialfutter von uns dazu erhalten. Da unsere Mäuse zerbrechlich sind, sollten die neuen Besitzern vorsichtig mit ihnen umgehen. 

Sollten Sie Interesse an einem tierischen Mitbringsel haben, kommen Sie doch beim Basar einfach mal an unserem Stand vorbei. Wir  würden uns freuen, wenn Sie unseren Mäusen ein neues Zuhause bieten.

Weiterlesen…

Wir machen den Abend zum Tag

After - School - Party der 6d

Die ganze Woche Schule. Morgens früh aufstehen, immer 6 oder 7 Stunden am Stück und insbesondere im Deutschunterricht wurden die Finger wund geschrieben. Die Herbstferien schien schon wieder lange her zu sein, die Weihnachtsferien noch in weiter ferne. Da war es dringend an der Zeit einmal gemeinsam fernab der Schule gemeinsam zu feiern. Dank der engagierten Klassenpflegschaftsvorsitzenden lief alles wie von allein. Unterstützt wurden sie dabei von den anderen Eltern der Klasse, so dass jeder seinen Beitrag lieferte. Dafür an dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Danke schön!

Doch auch die Schüler und Schülerinnen waren großartig, weil viele sich mit unterschiedlichen Angeboten und Aktivtäten einbrachten und dadurch ein sehr abwechslungsreiches Programm darboten. Es gab Soloauftritte in Form einer Hip Hop Tanzvorführung sowie eines Gedichtvortrags, aber auch Duos und Gruppen. So kamen wir in den weiteren Genuss einer Tanzeinlage, die Akrobatik und Gebärden miteinander kombinierte sowie eines Quiz und einer Montagsmalershoweinlage. Zudem gab es eine Schlagershow mit zwei haarigen Schlagersternchen und einer professionellen Moderatorin. Nicht zu vergessen sei auch noch die Weihnachtsgeschichte, die uns  von zwei Schülerinnen vorgetragen wurde. Am Schluss schauten wir dann alle gemeinsam den Klassenfilm, der letztes Jahr auf der Klassenfahrt nach Manderscheid entstanden war, so dass der Abend mit viel Gelächter ausklang.

wolt

Weiterlesen…

Schlagerstars am Sternenhimmel

Früh übt sich, wer später einmal berühmt werden will

Wenn ich mir anschaue, was die einzelnen SchülerInnen dieser Klasse drauf haben, komme ich mir manchmal eher vor wie in einer Talentschmiede, denn in einer Schule.

Unsere beiden angehenden Filmschaffenden planen bereits seit der 5. Klasse eigene Theaterstücke und sind dabei äußerst kreativ. Sie überlegen sich die Charaktere, die Kostüme, verfassen ihren eigenen Text und verwandeln die Klasse regelmäßig zu ihrer Bühne. Traten sie letztes Jahr noch als  "Die Kowalskis" auf, sind sie bei ihrem aktuellen Bühnenprogramm als Schlagerstars unterwegs. Die Idee entstand im Hinblick auf das Klassenfest. Nebenrollen in ihren Stücken sind heiß begehrt und so erhielten sie dieses Mal Unterstützung von einer weiteren Mitschülerin, die unseren "Schlagerstars" als Moderatorin gehörig den Kopf verdreht. 

Wolt

Weiterlesen…

Frau Wolter und Herr Becker sind stolz auf `ihre´ 6d

Am Tag der Halbjahreszeugnisse blickt die 6d ganz zuversichtlich drein

 

Gut vorbereitet durch ihre Klassenlehrerin Frau Wolter und deren Stellvertreter Herr Becker braucht den Schülerinnen und Schüler weder Angst noch Bange sein vor den Halbjahreszeugnissen, was aus den fröhlichen und optimistischen Blicken der jungen Dammen und Herren auf dem klassenfoto auch zu erkennen ist.

Weiterlesen…

Abschlusspräsentation

Werkschau der Arbeiten des KU LK 2013/14

Dieses Schuljahr hat sich der Kunst LK unter dem Schwerpunktthema der „Auseinandersetzung mit Individualität“ in den Werken Rembrandts, Otto Dix‘ und Marlene Dumas‘ in verschiedensten Techniken und Darstellungsmodi erprobt.

wolt

Weiterlesen…

Untitled

Respect copyright!
















St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2015 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System