Sie befinden sich hier: Home > Schule > Klassen > 2015/16 > 8 > 8a

Jorgos auf Schalke

Landesentscheid NRW zum bundesweiten Schülerwettbewerb "überDacht"

Am 12. April 2016 wurden in der Veltins Arena AufSchalke in Gelsenkirchen von einer Fachjury die Sieger mit ihren Entwürfen und Modellen einer Stadionüberdachung des Landeswettbewerbs NRW für die Altergruppe 1 und 2 ermittelt.Aus insgesamt 60 Teilnehmergruppen in NRW sind jeweils 7 Teams in jeder Altersgruppe (1. bis Klasse 8, 2. ab Klasse 9) in die Endausscheidung gekommen.

Weiterlesen…

Kletterwald und Naturwunder

Die 8a hangelt sich von Baum zu Baum und bestaunt die Wunder der Natur

Bis zu den Sommerferien sind zwar noch einige Schultage und auch Klassenarbeiten zu erledigen, allerdings ist das kein Hinderungsgrund für einen ausgiebigen Wandertag, der ja auch neue Energien tanken hilft. Am Mittwoch nach Pfingsten ging es ins Ruhrgebiet, nach Oberhausen, in den dortigen Kletterwald, anschließend in den Gasometer und die dortige Ausstellung "Wunder der Natur" und zum Schluss in den Konsumtempel CentrO.

Weiterlesen…

Endlich konnte gewandert werden

Das Archäologische Museum und die Gysenberghalle in der Ruhrgebietsstadt Herne waren das Ziel eines gemeinsamen Ausfluges

Da lacht das Herz der Lateinlehrerin: Im Archäologischen Museum in Herne begab sich die Klasse 8a mit ihrer Lateinlehrerin Frau Stratmann und Klassenlehrer Herr Wullbrandt auf die Spur der Römer in Germanien. Geschichte zum Anfassen, denn sowohl in Soldatenrüstung wie in Damengewändern machten die Schüler/innen der Klasse eine gute Figur!

Weiterlesen…

Wettbewerb zur politischen Bildung

Arbeit an den Projekt-Themen: Flüchtlinge und Pressefreiheit

 

 
Wir, die Klasse 8a, haben mit Unterstützung unseres Politiklehrers Herrn Paysen an dem Wettbewerb zur Politischen Bildung teilgenommen. Wir wählten das Thema "Aktuell". Es konnten Themen auf einem Plakat oder mithilfe eines Filmes gestalten und schließlich haben wir uns für die Themen Flüchtlinge und Pressefreiheit entschieden. Ein Film und Plakate wurden in kleinen Gruppen erstellt. Der Film und die Plakate wurden bereits eingeschickt.
Text: Luisa und Sophie

Weiterlesen…

Bowlen in der Alten Papierfabrik

Zweiter Teil des ersten Wandertages der 8a

Zwei Stunden Bowling-Spaß! Während die einen Mühe hatten, die Kugel auf der Bahn in Richtung der kegel zu halten, sind andere wie die Profis bei der Sache und räumen kräftig ab. do egal wie erfolgreich das Spiel geriet, am Ende hatten alle Spaß so unmittelbar vor dem Wochenende!

Weiterlesen…

Der erste Wandertag...

...führt gleich in die Nachbrschaft

Die ersten Arbeiten sind geschrieben und bereits zurück gegeben, die nächsten kurz vor Weihnachten stehen bereits auf dem Programm. Zeit genug also für den ersten Wandertag der 8a, damit mal abgeschaltet und Kraft getankt werden kann für die nächsten Aufgaben.

Gleich zu Beginn des Wandertages wird erst einmal gemütlich gefrühstückt mit einigen herrlichen Kuchen und Brownies, natürlich alle selbst gebacken für den guten Start in einen schönen Tag.

Weiterlesen…

Besuch aus Rio de Janeiro in der Klasse 8a

Fünf Schülerinnen und Schüler aus der brasilianischen Stadt nehmen an unserem Unterricht teil

Für eine knappe Woche sind fünf der insgesamt 24 Austauschschüler/innen aus Rio de Janeiro, nämlich  Andreas, Eduardo, Ludwig, Nicolas und als einziges Mädchen Julia, zu Gast in Raum 7.24 und nehmen dort mit ihren Wuppertaler Gastschüler/innen am `normalen´ Unterricht der Klasse teil. Leider sind nur zwei Unterrichtstage und mehrere weitere für außerschulische Unternehmungen eingeplant, sodass der Eindruck vom deutschen Schulleben und dem an St. Anna im Besonderen nur ein kurzer sein kann, was sehr schade ist.

Dennoch nimmt so mancher Gast von der Corcovado Schule recht rege am Unterrichtsgeschehen und den Unterrichtsgesprächen in der 8a teil und findet schnell Anschluss und weitere Freunde/innen an St. Anna.

Weiterlesen…

Die Neuen in Raum 7.24

In dem Klassenraum mit Blick auf den Schulhof ist jetzt die 8a zu Hause

Klein darf der Raum auch nicht sein, denn immerhin müssen 30 (in Worten: dreißig) junge Damen und Herren darin Platz finden, um in den nächsten beiden Jahren erfolgreich für den Eintritt in die Einführungsphase der Oberstufe arbeiten zu können. Sein wichtiges Schärflein dazu beitragen wird natürlich ein engagiertes Lehrerteam, das seinen Schützlingen mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Erstes Höhepunkt des noch neuen Schuljahres: der Kennenlerntag aller 8. Klassen am kommenden Dienstag, worauf sich alle Beteiligten bereits sehr freuen.

Weiterlesen…

Kennengelernt

Beim traditionellen Kennenlerntag der 8. Klassen kommt sich auch die 8a näher

Der Tag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst, an dem alle Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer der 8. Klassen unserer Schule teilnehmen. Ein gelungener Start, bei dem es um das Thema Vertrauen geht, das auch ein notwendiges Detail ist, welches ein gutes Zusammenleben in einer Klassengemeinschaft garantiert.

Im Anschluss an die gemeinsame Eröffnung des Kennenlerntages lädt Sportlehrer Herr Brockes zum gemeinschaftlichen Spiel ohne Konkurrenzkampf in die Sporthalle ein, während dort der Klassenlehrer Herr Wullbrandt ebenfalls zum ersten Mal aktiv wird - und ein Klassenfoto schießt.

Außergewöhnliche Dinge passieren dann nach der 1. großen Pause im Klassenraum 7.24 der 8a: Mit Hammer und Zange, Putzlappen und Handfeger bewaffnet, wird der Klassenraum auf Vordermann gebracht und wohnlich gemacht. Flaggen einiger englischsprachiger Ländern an den Wänden bringen etwas Farbe in die allerdings durch die 30 Schülerinnen und Schüler der Klasse ohnehin schon farbige Umgebung.

Anschließend wird gefrühstückt und die stellvertretende Klassenlehrerin Frau Stratmann gesellt sich dazu. Eine angeregte Kommunikation aller Anwesenden untereinander sorgt für eine ausgelassene Stimmung, die auch durch das gemeinschafltich Aufräumen nicht getrübt werden kann.

Die Wahl der Klassensprecher - Sophie und Aldo werden gewählt - sowie der Verantwortlichen für Klassenbuch und Schlüsseldienst - Michelle und Elena - stehen in der fünften und letzten Stunde des Kennenlerntages auf dem Plan. Dann ist Schluss; ein Tag ohne Hausaufgaben, bevor es morgen mit dem regulären Unterricht weiter geht.

Ein Dank an alle für diesen besonderen Tag!

Weiterlesen…

Untitled

Respect copyright!
















St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2015 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System