Sie befinden sich hier: Home > Schule > Klassen > bis 2010 > 9 > 9d > 9d 2010

Ganz viele Bilder vom Kletterspaß

Einfach anklicken und den Wandertag noch einmal genießen.

Weiterlesen…

Schöne Ausstellung und schöne Aussicht

Die "Sternstunden" und der größte Mond der Welt beeindrucken.

Weiterlesen…

Das war ein Spaß: Klettern in luftigen Höhen und dann dem Mond ins Gesicht geschaut....

...Klettergarten und Gasometer hinterließen ihre Eindrücke.

Ob auf sicherem Grund und Boden oder in den luftigen Höhen der Bäume am Rhein-Herne-Kanal, in direkter Nähe zum Gasometer in Oberhausen - dioe Parcours des Klettergartens waren Herausforderung an Geschick und Ausdauer einerseits und ein großer Spaß für alle andererseits.

Weiterlesen…

Unsere Lehrer

Das sind die engagierten und fachkundigen Menschen, denen die 8d ihre Zukunft anvertraut (von Janek Fuchs)

Unsere Lehrer

Da unsere Klasse eine neue, aus den alten 7-er Klassen zusammengewürfelte ist, haben wir natürlich auch neue Lehrer. Unser Klassenlehrer Herr Wullbrandt bringt uns Deutsch und Englisch bei, während wir in den anderen Hauptfächern von Frau Niggemayer (Mathematik) und Frau Ochs (Französisch) unterrichtet werden. Frau Erdmann lehrt uns die Chemie und Herr Krause die Physik. In Musik haben wir Unterricht bei Frau Loitsch, die uns auch das Tanzen beibringt. Frau Matraka ist unsere Lehrerin in Politik. Den Sportunterricht leitet unsere stellvertretende Klassenlehrerin Frau Dabringhaus. In den Differenzierungsfächern (Informatik, Erdkunde/Geschichte, Kunst-Musik-Literatur, Naturwissenschaften) hat jeder Schüler einen anderen Lehrer.
Janek Fuchs

Weiterlesen…

Die 8d geht auf die erste "Wanderschaft"

Klassenverbundenheit und Gemeinschaftsgefühl sollen unterstützt und gleichzeitig das Interesse für das Universum - und die Naturwissenschaft Physik - geweckt werden: Im Klettergarten tree2tree und in den "Sternstunden" im imposanten Gasometer am CentrO in Oberhausen.

Der Klettergarten tree2tree am Gasometer in Oberhausen

Weiterlesen…

It has taken a while...

... since we´ve finally found our foto of the class on www.st-anna.de

Weiterlesen…

JETZT GEHT´S LOS: DER WEG RICHTUNG GYMNASIALE OBERSTUFE 2011 BEGINNT UND DIE NEUE 8d STARTET DURCH!

In dem "altehrwürdigen" Raum 9.06 der letzten Klasse 10a lernt sich eine neu zusammengewürfelte Klasse 8d kennen und schätzen.

Weiterlesen…

Einem Klassiker der englischen Literatur auf der Spur: Charles Dickens Roman A CHRISTMAS CAROL

Kinospaß und Unterrichtsgang: Disney-Neuverfilmung der nachdenkenswerten Weihnachtsgeschichte mit Schauspieler Jim Carrey u.a. als Ebenezer Scrooge

 In the movies: A CHRISTMAS CAROL by CHARLES DICKENS

Weiterlesen…

Das Rad – einmal anders

Rhönrad Vielen Menschen ist es immer noch unbekannt: Das große Rad, das sportliche Höchstleistungen erfordert.

            

 

 

Die Geschichte

Das Rhönrad: Angefangen hat alles vor ca. 90 Jahren, als der Pfälzer Otto Feick sich an ein Spiel erinnerte, das er als Kind gespielt hatte. Er war mit zwei großen Fassreifen, die er mit Eisenstangen verband, Hügel hinuntergerollt. Daraus ergab sich die Idee für ein neues Sportgerät.

Nachdem er in die Heimat seiner Frau in einen kleinen Ort an der Rhön gezogen war, eröffnete er eine Werkstatt und stellte 1924 dieses neue Sportgerät, das Rhönrad, fertig. Es besteht aus zwei Stahlreifen, die mit Stahlsprossen verbunden sind. Auf zwei dieser Sprossen, auf die ein Brett genagelt ist, werden die Füße gestellt An zwei weiteren, werden Griffe befestigt, sodass man mit ausgestreckten Armen herumrollen kann. 1925 meldete er sein Turngerät zum Patent an. Er stellte eine Turngruppe zusammen, mit der er das Interesse der Bevölkerung weckte. Bald wurden die ersten Wettkämpfe ausgetragen mit Wettfahrten, Wettspringen, Hindernisrennen, aber auch den bis heute erhaltenen Pflicht- und Kürübungen im Gerade- und Spiraleturnen.

Nach Feicks Tod wurden die Stahlreifen mit einer Kunststoffbeschichtung überzogen, sodass daraus ein Hallensport wurde.

 

Die Disziplinen

Die Disziplinen bei heutigen Wettkämpfen sind das Gerade- und Spiraleturnen und der Sprung. Im Geradeturnen kann mit und ohne Bindungen (Lederriemen zur Befestigung der Füße) geturnt werden, wobei die Übungen z.T. an das Reck- und Barrenturnen erinnern. Beim Spiraleturnen kreist das Rad nur auf einem Reifen, wie wenn man eine Münze andreht. Beim Sprung wird der Turner von dem Schwung des vorher angeschobenen Rades, darauf getragen. Von dort aus kann er dann mit z.B. einem Salto auf einen Mattenberg springen.

 

Kurzer Erfahrungsbericht

Sabrina Dorp (13) turnt schon seit 7,5 Jahren bei dem VSTV in Wuppertal. Sie erzählte, dass sie diesen Sport gewählt habe, weil er so außergewöhnlich sei, viel Konzentration fordere, aber trotzdem Spaß mache. Es würde auch nie langweilig oder uninteressant, weil es immer neue spannende Übungen gebe. Sabrinas Motto in Wettkämpfen ist: „Wettkämpfe for fun“. Deshalb turnt sie auch in der Landesklasse (Geradeturnen) und nimmt nur gelegentlich an Wettkämpfen teil. Auf die weit verbreitete Frage, ob dieser Sport gefährlich sei, entgegnete sie, dass sie sich zwar schon einmal den Arm verstaucht habe, das aber auch bei jedem anderen Sport passieren könne. Außerdem sei es besonders wichtig, dass man eine zuverlässige Trainerin habe, die einen in schwierigen Situationen hält.

 

Wer nun Interesse bekommen hat, kann sich z.B. an folgende Adressen wenden: www.vstv.de (Abteilung: Rhönrad) oder 0202/736067(Mo.-Fr.:10-12 Uhr; Mi.:16-20 Uhr)

 

Weiterlesen…

Das Klasse!-Projekt ist in vollem Gange!

Alle sind dabei, Artikel für die WZ zu schreiben: Über Fledermäuse, das Rhönrad-Turnen, die Magersucht unter Jugendlichen, Graffiti-Kunst, Gottesdienste an Feiertagen in Wuppertal, Kanalarbeiten und und und...

 Die Klasse 8d ist seit zwei Wochen aktiv im KLASSE!-Projekt! Erste Artikel der Klasse finden sich bereits auf der KLASSE!-Seite der WZ-Online! VIEL SPAß BEIM LESEN!!!

Weiterlesen…

Untitled

Respect copyright!
















St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2015 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System