Sie befinden sich hier: Home > Schule > Konzepte > Projektkurse S II

Projektkurs: Struktur der Materie – Eine Einführung in die Elementarteilchenphysik

Die Physik der Elementarteilchen ist nicht nur unter Experimentalphysikern ein spannendes Thema, auch in der Presse hat sie diverse Male für Schlagzeilen gesorgt. Erst 2012 hat die Entdeckung eines neuen Teilchens mit einer Masse von 125 GeV am Kernforschungszentrum CERN bei Genf hohe Wellen geschlagen, da es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um das von Peter Higgs im Jahre 1964 vorhergesagte Higgs-Teilchen handelt. Mit diesem könnte man nun endlich erklären, wie die Elementarteilchen des Standardmodells ihre Masse erhalten.

 

Aufgrund der Faszination an dieser Thematik entwickelten Prof. Dr. Wolfgang Wagner  (Experimentelle Elementarteilchenphysik, Uni Wuppertal), Dr. Rudolf Hösen und Jörn Sonntag (St.-Anna-Schule) den Projektkurs „Struktur der Materie – Eine Einführung in die Elementarteilchenphysik“, der am St-Anna-Gymnasium im Schuljahr 2011/12 für Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase Q1 mit den Referenzfächern Che-mie und Physik zum ersten Mal für ein Jahr durchgeführt wurde. 

Die erfolgreiche Durchführung sowie die positive Rückmeldung der 23 Schülerinnen und Schüler des 1. Durchgangs und das Interesse der Universität Wuppertal an einer weiteren Zusammenarbeit führten dazu, dass der Kurs nun fester Bestandteil unseres Schulprogrammes ist.

Aufbau des Projektkurses Elementarteilchen

Bildschirmfoto_Tabelle.png
PRE_1.jpg

Bild 1: von rechts: Dr. Rudolf Hösen, Prof. Dr. Wolfgang Wagner, Jörn Sonntag

PRE_2.jpg

Bild 2: Schüler experimentieren am mechanischen Streuexperiment

Untitled

Respect copyright!
















St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2015 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System