Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Allen St.-Anna-Schülerinnen und Schülern und ihren Familien, Lehrerinnen und Lehrern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wünschen wir SCHÖNE und ERHOLSAME FERIEN!

Fulminanter Schuljahresabschluss: Der St.-Anna-Sporttag beschließt das Schuljahr 2011/2012

Da hüpft das Schüler/innen-Herz vor Freude:
Der 1. St.-Anna-Sporttag begeistert alle Beteiligten,
ob Freunde des Sports oder bloß Zuschauer!

Sportlicher Schuljahresausklang - die St.-Anna-Schulgemeinschaft feiert sich mit gemeinsamen Sportaktivitäten und einer lebendige SANKT ANNA auf dem Schulhof

Mehr als 1000 Schüler/innen und Lehrer/innen, 750 Frikadellenbrötchen, knapp 20 Sportarten, 1000-de Fotos, 1 Film und gefühlte 40 Grad - so schweißtreibend war der vorletzte Schultag vor den Sommerferien an St.-Anna wohl noch nie.

Bereits ab 8.30 Uhr ging es an den unterschiedlichsten Orten los. Die größte Gruppe mit 143 Schülerinnen und einem Schüler war die Tanzgruppe, die nach inspirierendem Tanzfilmgucken unter der Anleitung von Anna-Lisa Lukannek, Lena Paulus, Natalie Empacher und Jens Vorsteher selbst neue Tanzschritte erprobten. Trotz der kurzen Zeit gelang es, unterschiedliche Choreographien einzustudieren, die sich die Tänzer am Ende gegenseitig vorstellten.

Auf dem Schulhof herrschte ebenfalls buntes Treiben. Neben Völkerball und Monsterball fanden Freiluftbrettspiele großen Anklang. Parallel dazu probten einige Schüler/innen unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Becker die neuesten Jonglierkunststücke.

In der Turnhalle spielten Unterstufenschüler/innen Fußball und Basketball, während die Schwimmer/innen mit Frau Herrmann auf Ebene 1 ihre Bahnen zogen und man im Forum spannende Tischtennisspiele beobachten konnte.

Natürlich durfte auch die Kaiserhöhe nicht fehlen: Auf dem Fußballplatz kickten die Klassen 7 - 9, während andere ihre Prüfung für das Sportabzeichen ablegten. Rund um den Spielplatz und kreuz und quer durch das Gebüsch suchten 93 Schüler/innen der Sekundarstufe I Schätze, versuchten Mordfälle aufzuklären und schmuggelten Tonnen von Bonbons an der Polizei vorbei.

Die Turnhalle an der Gathe teilten sich Basketballer und Handballer, während sich auf einem Nebenplatz des Stadions am Zoo Oberstufenschüler/innen beim Fußball amüsierten.

Rund um Wuppertal unterwegs waren Inlineskater, Fahrradfahrer und die Marathongruppe. Weitere 60 Schüler/innen lieferten sich spannende Wettkämpfe auf den Tennisplätzen des TC Blau-Weiß Elberfeld und des Nevigeser TC. Last but not least staunten die Spaziergänger auf der Hardt nicht schlecht über die Ultimate Frisbee spielenden Schüler/innen unserer Schule.

Die nicht ganz so sportbegeisterten Schüler/Innen pendelten zwischen den verschiedenen Orten hin und her, um die besten Momente mit Film und Foto einzufangen. Auch ein Team von Schulsanitätern war überall im Einsatz, wurde jedoch zum Glück nicht gebraucht. Andere Schüler/innen sorgten dafür, dass ab 12.30 Uhr auf alle Sportler ein reichhaltiges Büfett wartete. Hier geht ein ganz herzliches Dankeschön an die Mütter der AG Schulveranstaltungen, Sport, Theater, die Äpfel, Laugen- und Frikadellenbrötchen zur Verfügung stellten, und an den Förderverein, der die belegten Brötchen sponserte.

Den krönenden Abschluss bildete der Versuch, alle Schüler/innen und Lehrer/innen auf einem Foto einzufangen. Dazu formten die 5.-8.-Klässler den Schriftzug ANNA, während die 9.-12.-Klässler gemeinsam den Schriftzug SANKT nachstellten.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Schüler/innen der SV für die unermüdliche Vorbereitung sowie an Petrus, der die Gewitterwolken von Wuppertal fern hielt und so einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des Sporttags leistete.

(Melanie Klünder)

PS: Gedankt sei aber auch den engagierten SV-Lehrer/innen, die in der ohnehin schon hektischen und arbeitsintensiven Zeit vor den Zeugnissen Ruhe und Gelassenheit beim Mit-Organisieren bewahrten und so ebenfalls maßgeblich zum Gelingen einer Veranstaltung beitrugen, die sowohl zur Wiederholung wie zur Nachahmung empfohlen ist.

(Die Schulleitung, das Kollegium, die web-redaktion)

aaa1.jpg

Ein Tag des Sports, organisiert von der SV mit tatkräftiger Unterstützung der SV-Lehrer/innen, der drinnen und draußen, ob beim Handball in der Halle, Fußball, Geländespielen und Leichtathletik im Freien oder im kühlen Nass, alle in Bewegung und auf Trab hält. Zwischendurch bleib auch den Lehrern - wie hier Herrn Papendorf, Herrn Sänger, Herrn Feistauer und Herrn Wullbrandt, die Zeit zum Quatschen, entspannten Zuschauen und begeistertem Mitmachen, die im Unterrichtsalltag sonst gelegentlich zu kurz kommt.

aaa2.jpg

Und am Ende diese fröhlichen Tages: Alle Schülerinnen und Schüler und die Lehrerinnen und Lehrer aller Klassen und Kurse der St.-Anna-Schule formieren sich zu einer "lebendigen" Sankt Anna auf dem Schulhof der Schule, während Fotograf Herr Mekus vom Dachfenster aus das Getümmel in korrekte Position dirigiert.

aaa11.jpg
aaa10.jpg
aaa3.jpg
aaa4.jpg
aaa14.jpg
aaa6.jpg
aaa9.jpg
aaa7.jpg
aaa12.jpg
aaa13.jpg
aaa5.jpg
Sporttag_2.JPG
Sporttag_1.JPG
Mekus.JPG
copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System