Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Gut gelaufen!! Viel gesammelt!!

Sensationelle 81600 Euro kamen beim 3. Annalauf 2010 zusammen

Die Zahl kann sich wirklich sehen lassen: beim diesjährigen Spendenlauf am 23. Sept. 2010 zugunsten verschiedener Kinderprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika hatten die Schüler und Schülerinnen der St.-Anna-Schule alles gegeben, um in die Nähe des 2007 erzielten Spendenlauf-Rekordergebnisses von 68300 Euro zu kommen. Dass es dann 81600 Euro werden würden, damit hatte niemand gerechnet. Doch das gemeinschaftliche Handeln machte die beeindruckende Summe möglich.
Bereits am Morgen des 23.9. spürte man die gute Stimmung und die hohe Laufbereitschaft aller Beteiligten. Ab 8 Uhr waren die Schüler und Schülerinnen der St.-Anna-Schule zur Kaiserhöhe gewandert, um dort auf einer festgelegten Strecke durch den Wald möglichst viele „Kilometer zu machen“, für die ihnen vorher Sponsoren aus der Familie und dem Verwandten- und Bekanntenkreis Spendengelder versprochen hatten.
Unter den Augen der Lehrer, die die gelaufenen Runden notierten, sowie zahlreicher anfeuernder Eltern und Verwandter liefen die Schüler Runde um Runde für den guten Zweck - sie joggten, walkten oder spazierten, viele sehr konzentriert, andere ins Gespräch vertieft, wieder andere mit Knopf im Ohr. Egal ob Neuling aus Klasse 5 oder Großer aus dem 13er-Abiturjahrgang, alle zeigten enormen Einsatz, 20 Kilometer waren keine Seltenheit, in manchen Klassen und Kursen wurden 26 und 28, in einigen Fällen sogar 30 Kilometer pro Läufer notiert. Auch Lehrer und Eltern wurden – als Aktive - auf der Laufstrecke gesichtet.
Für die große Motivation gibt es viele Gründe. Neben der guten Sache, für die gelaufen wurde, spielte wohl auch das äußerst freundliche Spätsommerwetter und die gute Verpflegung durch die Elternschaft eine Rolle. Das Wetter war ein Geschenk des Himmels, für das Buffet hatten die St.-Anna-Eltern gesorgt. Die hungrigen und durstigen Läufer standen bis zum Ende vor dem reichhaltigen und gesunden Speise- und Getränkeangebot Schlange. Immerhin 233 Eltern hatten zum Buffet beigetragen, dazu kam die große Würstchenspende der Firma Kaufmann und das Wassermobil der WSW. Weil es so viele Spenden gab, konnten am Tag nach dem Lauf alle Klassen mit Kuchen und viele Kurse mit Müsliriegeln und Obst versorgt werden.
Sehr schön war es zu sehen, dass das bunte Gemisch an jüngeren und älteren Schülern, an Lehrern und Eltern und anderen Zuschauern ein harmonisches Miteinander ergab. Auch nach dem Lauf wurde der Gemeinschaftssinn deutlich. Ab dem 23.9. sammelten die Schüler bei ihren Sponsoren fleißig die versprochenen Gelder ein, und nachdem die ersten Klassen ihre Spenden abgegeben hatten, ahnte man, dass ein neuer Rekord möglich sein könnte. Einige Klassen kamen auf über 3000 Euro. In der Jahrgangsstufe 5 erlief jeder Schüler im Durchschnitt ca. 130 Euro. Indes: erst die Summe aller Spenden, auch der kleineren Beträge, machte das beeindruckende Ergebnis möglich. Der Dank geht deshalb an dieser Stelle an jeden der ca. 8000 Spender, die am Projekt beteiligt waren. 20000 km sind es etwa gewesen, die die Schüler am Spendenlauftag zusammen liefen, was einer halben Erdumrundung entspricht, nicht schlecht. Den Schülerinnen und Schülern dafür ein herzliches Dankeschön, genauso wie allen Eltern, Lehrern und Helfern, den sichtbaren und denen im Hintergrund, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Impressionen vom 3. Annalauf

DSC_7569.jpeg
DSC_7592.jpeg
SAM_0103.jpeg
SAM_0210.jpeg
SAM_0240.jpeg
DSC_7572.jpeg
copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System