Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Joe Kiki läutet die Basarwoche ein

'Deka wowo' - 'Lasst es uns gemeinsam tun'

Am Montag, dem 14. November 2011, waren im prall gefüllten Mehrzweckraum über 150 Schülerinnen und Schüler Zeugen einer stimmungsvollen Aufführung des Musikers Joe Kiki. Herr Kiki war in die St.-Anna-Schule gekommen, um sich für die große Spende von 13000 Euro zu bedanken, die durch den letzten Spendenlauf (Herbst 2010) an das Projekt „deka wowo“ weiter geleitet werden konnten.
„Deka wowo“ bedeutet auf deutsch „Lasst es uns gemeinsam tun“. Unterstützt werden Projekte in Togo (Afrika), die nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe sich für die Benachteiligten in Afrika einsetzen. Mit der letzten St.-Anna-Spende wurde der Bau einer Bibliothek in Lomé gefördert.
JoeKiki2.jpg
Die Einweihung der Bibliothek fand Ende Oktober statt, und Herr Kiki, gerade zurück aus Togo, zeigte den Schülern eine Reihe an Fotos, durch die sie sich einen Überblick über die Entstehung, Fertigstellung und Einweihung der Bibliothek – u.a. durch den deutschen Botschafter – machen konnten. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, Herrn Kiki eine Reihe an Fragen über Togo, die politischen Verhältnisse und die Lage der Kinder in Afrika zu stellen, interessierten sich aber besonders auch für Joe Kiki, der aus Togo stammt, schon lange in Deutschland lebt und beiden Ländern verbunden ist. Er verkörpert die Idee der „Einen Welt“ persönlich.
Herr Kiki ist ein über Deutschland hinaus bekannter Künstler, Musiker, Texter und Lehrer. Höhepunkt der Veranstaltung waren die von Joe Kiki begeistert vorgetragenen Lieder. Mit Gitarre, Mundharmonika und einer ganz eigenen Stimme animierte er den Saal zum Mitsingen und Mitklatschen, das Repertoire reichte von Kinderliedern bishin zu Popklassikern. Am Ende standen viele Schlange, um ein Autogramm zu erhalten. Und so mancher Schüler äußerte den Wunsch, Joe Kiki doch als Musiklehrer an St.-Anna zu beschäftigen.
Herrn Kikis Besuch war für die St.-Anna-Schulgemeinde der unüberhörbare Hinweis auf den Basar, der am Samstag, dem 19.11., stattfindet. Zwischen 10 und 16 Uhr präsentiert die St.-Anna-Schule ein vielfältiges Programm an Aktivitäten. Vorführungen, kulinarische Köstlichkeiten, Trödelmarkt, selbstgebasteltete Weihnachtsgeschenke, Antiquariat, Lichterketten, Hexenhäuschen, ein Stand mit internationalen Spezialitäten, Verkaufsstände und vieles andere mehr laden ein, sich zu treffen, gute Gespräche zu führen, zu entspannen und sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Alle sind herzlich eingeladen.
Das Ganze dient einem guten Zweck: unterstützt werden karitative Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika, und dazu zählt auch das oben beschriebene Projekt deka wowo.
DSCF0474.jpeg
DSCF0543_Kopie.jpeg
IMG_8410.jpeg
copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System