Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Kooperation mit der Barmenia - ganz konkret:

Einblicke in die Arbeitswelt eines bundesweiten Versicherungsunternehmens

Filme schauen und Frühstücken kurz vor den Ferien? Nicht so der Sowi-Grundkurs der Einführungsphase. Am vorletzten Schultag  öffneten sich für die Schüler im Rahmen einer Betriebserkundung die Kulissen der Barmenia Versicherung in Wuppertal. 

Morgens um 9 Uhr wurden wir bereits freudig in den beeindruckenden Hallen der Barmenia erwartet. Die Kooperationsverantwortlichen der Barmenia, Herr Dudek und Herrn Dzatkowsky, nahmen uns zusammen mit drei Auszubildenden in Empfang. Nach einer Vorstellungsrunde und einem kurzen Überblick über die Arbeitsfelder der Barmenia wurde es auch schon gleich konkret: Herr Dudek (u.a. verantwortlich für die Ausbildung der Azubis) und Herr Papendorf (als Kurslehrer) wurden zur Ideenfindung bezüglich der weiteren Vertiefung der Kooperation in die Cafeteria geschickt, während unsere 19 Schüler mit den Azubis offen über alles sprechen konnten, worüber man sonst vielleicht nicht unmittelbar diskutiert hätte – ein enormer Wissensgewinn, wie es die Schüler abschließend sehr positiv rückmeldeten. Anschließend beschäftigten sich die Schüler je nach Interesse in vier Kleingruppen intensiver mit den Bereichen der IT, der Kundenbetreuung, der Bearbeitung im Schadensfall oder mit Verträgen im Allgemeinen. Unterstützt wurden die unterschiedlichen Erkundungsaufträge mit hervorragend vorbereiteten Arbeitsmaterialien.
Nach gelungenen Präsentationen der einzelnen Gruppen zurück im Plenum durften wir so viel essen, wie das Tablett hergab. Wir nutzten die Gelegenheit, uns am köstlichen Buffet im Casino der Barmenia tüchtig zu stärken. Aber sicherlich nicht nur aufgrund der Gaumenfreuden fiel die Abschlussrunde am Ende des Tages auf allen Seiten so positiv aus: Die Schüler lobten die hervorragende Organisation des Tages, die intensive Betreuung sowie den direkten Draht zu den Azubis. Ihnen imponierte die klar strukturierte Herangehensweise, die komplexen Prozesse eines bundesweit arbeitenden Großkonzerns innerhalb eines Tages für Außenstehende übersichtlich zu veranschaulichen. Die Verantwortlichen der Barmenia ihrerseits lobten unsere wissbegierigen und interessierten Schüler. Herr Papendorf war ebenso stolz auf seine Schüler und freute sich über die erfolgreiche erste Runde der Barmenia-Kooperation, die nach so positiven Erlebnissen beider Seiten nun im nächsten Jahr umso intensiver fortgeführt wird.

copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System