Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

An die Abiturientinnen und Abiturienten des Abiturjahrgangs 2021

„Denn Licht ist immer“ oder: „You’ll never walk alone“!

„Ein neuer Tag, wir treten heraus aus dem Schatten,

Entflammt, unerschrocken.

Ein neuer Morgen dämmert herauf, indem wir es sagen.

Denn Licht ist immer,

Wenn wir es nur in uns zu finden wagen.

Wenn wir uns zutrauen, es weiterzutragen.“

 

Mit diesen ermutigenden Worten ... ...endet einer der beeindruckendsten und auch denkwürdigsten Momente in der amerikanischen Geschichte, nämlich die Amtseinführung des neuen, 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Jo Biden, und gleichzeitig das für dieses historische Ereignis verfasste Gedicht „Den Hügel hinauf“ der jungen amerikanischen Poetin Amanda Gorman, von ihr selbst vorgetragen am 20. Januar 2021 auf den Stufen des Capitols in Washington D.C.

Michelle Obama, die Ehefrau des ehemaligen US-Präsidenden Barack Obama, lobte anschließend „die Kraft, die von Amanda Gormans Worten ausgeht“ als „einfach unwerfend“ und stellt mit dieser treffenden Einschätzung die Bedeutung der Verse der erst 23-Jährigen Dichterin und Aktivistin heraus, die auch über die Inauguration des aktuellen, amerikanischen Präsidenten hinaus reichen und allen Menschen weltweit Mut, Zuversicht und den Glauben an die eigene Stärke und Kraft vermitteln wollen.

Und damit kommen wir zu euch, liebe Abiturientinnen und Abiturienten des Abiturjahrgangs 2021 der St.-Anna-Schule. Auch ihr habt viele Monate im „Schatten“ hinter euch, womit ihr hoffentlich nicht ausschließlich die merkwürdige Unterrichtszeit assoziiert, die ihr auf sicherlich sehr „besondere“ Art und Weise mit euren Mitschülerinnen und Mitschülern und Lehrerinnen und Lehrern in Präsenz, Distanz oder im Wechsel verbringen musstet, sondern vielmehr die gravierenden Einschränkungen eures alltäglichen Lebens als heranwachsende, junge Menschen unter den Bedingungen der Corona-Pandemie. Niemand mag derzeit ernsthaft vorhersagen, wann die Normalität wieder unser aller Leben bestimmen und lebenswert machen wird.

Mit Bestimmtheit lässt sich allerdings sagen, dass für euch, liebe Abiturientinnen und Abiturienten, mit den nun anstehenden Abiturprüfungen und dem Erlangen des Zeugnisses der Allgemeinen Hochschulreife „ein neuer Tag“ beginnen und „ein neuer Morgen dämmer(n)“ wird, der den Mut von euch verlangt, die nächsten Schritte zu gehen, in der Zuversicht, die Amanda Gorman so formuliert: „Denn Licht ist immer“!

Mögen euch also, lieber Abiturjahrgang 2021, die anstehenden, am morgigen Freitag, dem 23. April 2021, beginnenden schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen so gut gelingen wie ihr euch hoffentlich darauf vorbereitet habt, „entflammt, unerschrocken“! Möget ihr die Schritte „heraus aus dem“ vertrauten „Schatten“ der St.-Anna-Schule mit guten Erinnerungen und frischem Tatendrang unternehmen, gleichfalls „entflammt, unerschrocken“!

Denn in einer Sache dürft ihr euch ganz sicher sein: Als Teil der St.-Anna-Schulgemeinschaft seid ihr auf immer und ewig miteinander verbunden, und was das bedeutet, lässt sich kaum treffender formulieren als mit dem Refrain eines populären, nicht nur die Fußballfans aller Länder und aller Farben vereinenden Liedes:

„Walk on, walk on

With hope in your heart

And you'll never walk alone.“

(Oscar Hammerstein II / Richard Rodgers; Song: Gary & The Pacemakers)

 

Text u. Foto: Detlef Wullbrandt

 

 

copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2021 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System