Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

„Die Freude an Gott ist unsere Stärke“

Feierlicher Abschied von Pfarrer Norbert Pauls aus dem aktiven Schuldienst

Alle müssen irgendwann ihren Platz räumen. Der eine oder die andere kann es sogar gar nicht erwarten, dass der Ruhestand Wirklichkeit wird. Er aber wäre gerne noch geblieben. Doch die Gesundheit machte ihm dann doch einen Strich durch die Rechnung. „Zweimal bin ich dem Tod von der Schippe gesprungen.“, so der langjährige Schulseelsorger Norbert Pauls. Aber „der da oben“ habe wohl noch etwas mit ihm vor. Was, das wird die Zeit bringen. Das Patronatsfest am 20.12.2018 war gleichzeitig der Abschied von Norbert Pauls aus dem aktiven Schuldienst an St. Anna. Der adventliche Gottesdienst wurde wie immer vom Schulchor und Schulorchester unter der Leitung von Christian Becher und Joachim Galemann feierlich mit gestaltet.

 

Nach dem Ende des Gottesdienstes verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler in die wohlverdienten Weihnachtsferien. Die Kolleginnen und Kollegen gingen noch einmal zu Schule. Zum Festakt kamen auch viele ehemalige Kolleginnen und Kollegen, sodass es neben dem Abschied auch ein freudiges Wiedersehen gab. In geselliger Runde wurde die Arbeit von Norbert Pauls gewürdigt. Er selbst bedankte sich bei allen Anwesenden für die gute Zeit an St. Anna. Insbesondere würdigte er jedoch den evangelischen Kollegen Dr. Armin Lange. Die Zusammenarbeit mit ihm war stets intensiv, kollegial und auf Augenhöhe im Sinne der Ökumene. Aufgrund dieser gelungenen Zusammenarbeit fragte sich Pauls mit einem Augenzwinkern, „ob man denn wirklich noch zwei Kirchen“ brauche. Der zweite, der mit großem Dank bedacht wurde, war Norbert Häming. Mit ihm diskutierte Pauls nicht so sehr die tiefgehenden theologischen Fragen. Häming war für ihn die gute Seele der Kapelle. Gottesdienste gelingen eben nur, wenn einer im Hintergrund alles im Blick hat. 

 

Die Schulleitung würdigte das Wirken von Norbert Pauls, der seit 2001 an der Schule in der Seelsorge tätig war. Er ist damit der dienstälteste Schulpfarrer im ganzen Erzbistum. Mit dem Abschied gehe nicht nur die Ära Norbert Pauls zu Ende, sondern auch die Ära eines eigenen Schulpfarrers, so Schulleiter Benedikt Stratmann. Denn ein Ersatz für Norbert Pauls ist nicht in Sicht. In der Zeit seiner Krankheit haben viele evangelische Priesterinnen und Priester, sowie GemeindereferentInnen und sehr oft auch Stadtdechant Dr. Bruno Kurth die Gottesdienste mit den Schülerinnen und Schülern gefeiert. Dafür ist die Schulgemeinde sehr dankbar. Den Luxus eines eigenen Pfarrers, der nebenbei auch noch Unterricht in Religion erteilt ist, wird man an St. Anna vielleicht doch irgendwann vermissen. 

 

 

Die gesamte Schulgemeinde bedankt sich bei Norbert Pauls für die stets zuverlässig geleistet Arbeit und wünscht ihm für den nun vor ihm liegenden Ruhestand das Allerbeste und vor allem Gesundheit. Ihn selbst zieht es nach Süddeutschland, wo er sich wieder intensiver seinen Hobbys, z.B. dem professionellen Fotografieren, widmen möchte. 

 

02.JPG 03.JPG 04.JPG
05.JPG 07.JPG 08.JPG
09.JPG    
copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System