Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Die Schuljury des Pdla 2019 hat ihre Entscheidung getroffen

Als eine von 20 Schulen in NRW nimmt die St. Anna Schule am französischen Literaturprojekt Prix des lycéens allemands 2019 teil.

Die St. Anna Schule, das sind die Schüler und Schülerinnen des LK Französisch der Q1. Die Wahl fiel auf das Buch „Une fille de…“ geschrieben von Jo Witek . Lena Schroeder wird die Schuljury und ihre Entscheidung in der Landesjury NRW am 21.2.2019 in Düsseldorf vertreten. Von der Bundesjury wird dann im Rahmen der Leipziger Buchmesse letztlich entschieden, welcher Autor das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro erhält, um ggf. das Buch ins Deutsche übersetzen zu lassen und es so auch deutschen Jugendlichen ohne Französischkenntnisse zugänglich zu machen.

Wie jedes Jahr standen vier aktuelle französische Jugendromane zur Auswahl. Der LK hat sie seit dem Sommer gelesen und jeweils kurz besprochen. Die Entscheidung war wegen der interessanten, aktuellen Themen, die die Bücher behandeln, nicht leicht. Mit „Une fille de…“ von Jo Witek fiel die Wahl auf ein Buch, dessen Protagonistin die  Tochter einer Zwangsprostituierten ist. Der Roman schildert auf eindringliche Weise den entschlossenen Weg des Mädchens und sein Ringen um ein selbstbestimmtes Leben in Würde und Menschlichkeit. Ein Roman, dem die Schülerinnen und Schüler viele junge Leser wünschen!

Prix20192.JPG
copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System