Sie befinden sich hier: Home > Schule > Klassen > 2017/18 > Q2 > Mit einem lachenden und einem weinenden Auge nimmt die Q2 Abschied von St. Anna

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge nimmt die Q2 Abschied von St. Anna

Turbulente Party im vollbesetzten Forum mit Spiel und Spaß für Schüler/innen und Lehrer/innen

Nach (fast) einer Woche St. Anna in den Händen der baldigen Abiturient/innen folgte am letzten Schultag vor den Osterferien der krönende Abschluss nach zwölf Jahren Schule, die Königsdisziplin: der Abi-Gag. Unter dem diesjährigen Motto der Q2-Schüler „MallorcANNA - Wir chillen ANNA Bar“ kreierten die Schülerinnen und Schüler mit Fantasie und Engagement eine Show für ihre Mitschülerinnen und -schüler, die sich sehen lassen konnte.

Durch Mallorca als Oberthema, in Form eines lang ersehnten Fluges in die Freiheit, und das Spielszenario war das Forum erfüllt von Urlaubsgefühlen: umgeben von Palmen, Liegestühlen und irgendwo auch einem Hauch leisen Wellenrauschens... Die gutmütigen Lehrer/innen, die sich für die Schüler-Lehrer-Battles bereit erklärten bzw. opferten, mussten zu fünft gegen ebenso viele (angriffs-)lustige Abiturient/innen antreten.

Das Lehrer-Team, bestehend aus den Stufenleitern, im Grunde die Flugbegleiter auf dem Weg durch die Oberstufe, Herrn Heischkamp und Frau Schubert, wurden unterstützt durch ihre Kolleg/innen Frau Schabel, Herrn Malkus und Herrn Dorda. Der heiß begehrte, aber leider eher metaphorische Preis waren fünf Plätze im überbuchten Flugzeug nach Mallorca, in den wohlverdienten Urlaub...

Das erste Spiel, Limbo, forderte schon hochsportliche Leistungen von den Teilnehmern und trieb manch einen Urlaubsreifen an seine Grenzen. Beinahe engelsgleicher Gesang erfüllte danach das Forum, als Wii-Singstar die stimmliche Befähigung der Teilnehmer den Zuschauern offenbarte, bei einem deutschen Kulturgut wie es das Lied „Ein Stern“ von DJ Ötzi zweifelsfrei darstellt, gewann das Schülerteam knapp gegen die ambitionierte Frau Schabel.

Das Schülerteam führte - und wurde prompt zu einer Zugabe aufgefordert.

Im erfrischenden Meer-Bad an der berühmten Ölberger-Küste, der Laie nennt es Schul-Schwimmbad, wurden Herr Heischkamp und Trichter-Til vom Pool-Aufräum-Contest erwartet, wie es eben auch nach einer wilden Malle-Party so ist. Im Anschluss des Plantschens um Sieg und Ehre folgte das Tauchen nach einem Schatz, wobei ein erbitterter Kampf entbrannte, indem auch das sanfte Döppen nicht untersagt war. Diese Runde konnten zwar die Schüler gewinnen, allerdings schaffte es das tatkräftige Lehrerteam in der nächsten Runde auszugleichen.

Untrennbar mit der Insel der vielen Träume verbunden waren Cocktails, in diesem Fall mussten die Teams die verschiedenen Cocktails erraten, die von den Barkeepern zubereitet wurden. Da zeigte sich mal, dass abendliches Ausgehen in Bars (Cocktail-Dorda machte hier niemandem etwas vor!; Anm. d. Redaktion) durchaus Vorteile haben kann, auch wenn das Erraten doch schwieriger war als vielleicht gedacht.

Das Lehrer-Ranking bildete die letzte und entscheidende Runde. Die Oberstufenschülerinnen und -schüler durften im Vorfeld die Top-5-Lehrer in verschiedene Kategorien wählen. Es drehte sich alles um den Hinflug nach Malle- und welcher Lehrer wohl welche Rolle übernehmen würde. Die Kandidaten hatten mehrere Versuche zu erraten, welcher Lehrer es wohl in die Rankings hineingeschafft hatte. So gab es Rankings über die Lehrperson, die mit dem dicksten Auto zum Flughafen fährt, die immer zu spät kommt, die beste Strandfigur hat oder die am ehesten ihre Schüler auch im Urlaub belehrt.

Der Gleichstand am Ende des Spiel konnte unmöglich das Endergebnis bleiben, weswegen die Rufe nach einem Dance-Off immer lauter wurden, bis sich schließlich Schüler/innen und Lehrer/innen noch einmal richtig ins Zeug legten, um am Ende festzustellen, dass wohl doch der Privatjet her muss, denn es gab noch immer einen Gleichstand, und nur fünf freie Plätz im Flugzeug.

Im Anschluss wurde die Q2 noch von einer mit melancholisch-dramatischer Musik unterlegten Präsentation mit Fotos von der Mottowoche der gesamten Stufe erwartet. Diese Präsentation ließ keinen wirklich kalt oder tränenlos, machte sie bewusst, dass der Abi-Gag wahrhaftig der letzte Tag Schule im Leben der Abiturienten war. Allerdings bedeutet ein Abschied auch Raum für Neues, die Freiheit die sich alle Schüler in ihrer Schulzeit wünschen, ist für die jetzige Q2 endlich greifbar.

Ein großes Dankeschön gilt allen Mithelfenden und Organisierenden der Q2 für ein tolles Programm, allen teilnehmenden Lehrern (Gedankt sei hier besonders den Kolleginnen Frau Schabel und Frau Schubert sowie den Kollegen Herrn Dorda, Herrn Malkus und Herrn Heischkamp für ihren großartigen und erfolgreichen Widerstand gegen die erdrückende Übermacht der Abiturient/innen; Anm. d. Webredaktion) und Schüler/innen für ihren Einsatz, der Technik, ob schulintern oder von außerhalb, die half, die Show umzusetzen und auch der rgesamten Schulgemeinschaft, für die die Veranstaltung gedacht war.

Die Webredaktion der St.-Anna-Schule wünscht allen Abiturient/innen der Q2 schöne, letzte (Oster-)Ferien, eine gute Zeit der Vorbereitung und viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen zum Abitur 2018.

Die Schulleitung der St.-Anna-Schule dankt allen Schüler/innen der Q2 für den insgesamt doch reibungslosen Ablauf von Mottowoche und besonders beeindruckender Abschiedsshow am letzten Schultag. Auch schließt sie sich den guten Wünschen der Webredaktion zum Gelingen des Abiturs 2018 von ganzem Herzen an!

Text: Emma F. Adolphs, Q2; Webredaktion

Fotos: Anna Meyer, Q2

MallorcAnnaSchulhof.JPG MallorcAnna3.JPG
Großes Gedränge vor dem Forum: Erwartungsfrohe Schüler/innen aller Jahrgangstufen können es kaum erwarten, bis die "MallorcAnna"-Show los geht. Dann jedoch gibt es auf und vor der Bühne kein Halten mehr!  
MallorcAnna1.JPG MallorcAnna6.JPG
MallorcAnna11.JPG MallorcAnna4.JPG
MallorcAnna5.JPG MallorcAnna7.JPG
MallorcAnna9.JPG MallorcAnna8.JPG
Untitled

Respect copyright!
















Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2015 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System