Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Auf ein Neues: Schüleraustausch Rio de Janeiro 2019/2020

Erfreulicher Nebeneffekt: Die Favela Santa Marta freut sich über dringend benötigte Anschaffungen dank einer großzügigen St.-Anna-Spende

Das Schüleraustausch-Angebot der St.-Anna-Schule wird weiter ausgebaut. Zuletzt ist Valencia als Ziel hinzu gekommen und begeistert aufgenommen worden. Eine Konstante im Austauschangebot unserer Schule ist seit eingen Jahrzehnten in Brasilien die faszinierende und pulsierende Metropole Rio de Janeiro. Ende September werden wieder 20 Schüler/innen aus der Corcovado Schule für eine Woche an St. Anna erwartet. Wer deren Gastgeber und damit Rio-Reisende im Sommer des Folgejahres 2020 sein werden, wird sich in den nächsten Wochen entscheiden. Alle aktuellen 7. Klassen unserer Schule erhalten in Kürze Informationen zum Austauschprogramm 2019/2020 mit Rio de Janeiro und die interessierten Eltern eine Einladung zu einem Informationsabend. 

Corcovado4.jpg RioAbflug1.jpg

Was haben in diesem Zusammenhang Aluminiumtüren, Handläufe, ein Elektroherd, ein Ventilator, Geschirrtrockengestelle, Wandregale, Stahlhaken, Thermosbehälter und 105 Basiskörbe mit monatlichen Grundnahrungsmitteln für je eine vierköpfige Familie zu tun? Nun, eine wunderbare und für viele Menschen in der Favela Santa Marta im Stadtteil Botafogo außerordentlich hilfreiche Begleiterscheinung unseres Schüleraustausches mit der Corcovado Schule in Rio de Janeiro ist die Spende, die wir mit jedem Austausch und damit verbunden Besuch in der Stadt mitnehmen und sie dortigen Einrichtungen zur sinnvollen Verwendung zur Verfügung stellen. Das Spendengeld für die eingangs genannte Liste von notwendigen Anschaffungen in Kindertagesstätten, die die St.-Anna-Schule in dem Armenviertel in Botafogo unterstützt, stammt aus den Einnahmen des letztjährigen Spendenlaufes und des Sommerfestes 2018. Unsere Schule hat einen ansehnlichen Betrag, nämlich €2000,00, nach Rio de Janeiro überwiesen, und unsere dortige Partnerschule, die Corcovado Schule, hat die zu unterstützenden Einrichtungen ausgewählt, dort nach dringend benötigten Dingen zur Betreuung der Kinder gefragt und diese dann angeschafft und auch installieren lassen. Eine akkurate Liste mit diesen Anschaffungen und den einzelnen Preisen für die angeschafften Dinge kann übrigens gerne über die Mailadresse: wullbrandt@st-anna.de angefordert werden.
Wenn unsere zukünftigen Austauschschüler, die 2020 nach Rio de Janeiro reisen werden, dann in der südamerikanischen Stadt verweilen, werden sie die hier aufgelisteten Anschaffungen in Augenschein nehmen und sogar weiteres Spendengeld dabei haben, damit die Unterstützung der Favelaeinrichtungen eine dauerhafte und für die Empfänger auch verlässliche ist.

PS: Das Foto zeigt übrigens den Stadtteil Botafogo, in dem die Corcovado Schule liegt. Der Standort des Fotografen ist unmittelbar unterhalb der Christusstatue, die auf den Zuckerhut und die Guanabara Bucht im Hintergrund blickt. Am Berghang in der Mitte des Fotos ist die Favela Santa Marta zu sehen; hier unterstützen wir Einrichtungen, die sich um die Kinder der Favela kümmern. Die Corcovado Schule befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Favela, beinahe im Zentrum des Fotos.

SpendeCreche.jpg SpendeSantaMarta.jpg
copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System