Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Anna-Schülerinnen und -Schüler sammeln Erfahrungen mit dem Nordstadtverkehr

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Verkehrsberatung

Dank der freundlichen Unterstützung der Verkehrsberatung der Polizei Wuppertal, vertreten durch Herrn Koch, konnten alle Fünft- und Sechstklässler der St.-Anna-Schule auf Tuchfühlung mit dem Autoverkehr in der Wuppertaler Nordstadt gehen. Mit einem lasergestützten Geschwindigkeitsmessgerät ("Radarpistole") haben die Kinder die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer in der Tempo 30 Zone in der Umgebung des Otto-Böhne-Platzes gemessen. Der überwiegende Teil der Autofahrer hatte das Tempolimit beachtet - sehr zur Freude der Kinder, die den rücksichtsvollen Autofahrern Blumen überreichten (Foto), worauf die Autofahrer wiederum sehr erfreut reagierten. Zur Überraschung der Kinder gab es nur wenige Überschreitungen des Limits von 30 km/h. Betroffene Autofahrer hatten jedoch auch einen guten Tag erwischt: Anstelle der Zahlung des Bußgeldes von 30 Euro, das hier fällig gewesen wäre, mussten die Piloten nur in eine echte Zitrone beißen, was die Kinder recht lustig fanden.

Das Projekt war für die Kinder ein Erfolg und erst recht ein großer Spaß, vor allem dank der sehr informativen Moderation durch Herrn Koch, der bei den Kindern sofort "einen Stein im Brett" hatte.

verkehrsprojekt_6e_web.jpg
verkehrsprojekt_koch_1_web.jpg
verkehrsprojekt_zitrone_web.jpg

Eindrücke vom Verkehrsprojekt, hier mit der Klasse 6e. Über die Blumen freuten sich die Autofahrerinnen und -fahrer sehr, den Biss in die Zitrone nahmen die schnelleren dann auch mit Humor.

copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System