Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Challenge finally completed!

St.Anna bewegt - 25670 km und 10000 Euro für Kinder im Tal

Unter dem Motto „St- Anna bewegt“ fand im letzten Juni an der St.-Anna-Schule eine Spendenchallenge statt, an der über 38 Teams unserer Schule teilnahmen.  Die Spendenchallenge konnte aufgrund der damaligen Coronalage nur mit Hilfe einer App gemeinsam bewältigt werden. Am letzten Dienstag (21.06.2022) wurden nun im Rahmen der Ehrung für besonders engagierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch jeweils 2000€ an vier großartige Wuppertaler Organisationen übergeben.

Weiterlesen…

Aufholen nach Corona an St.-Anna

Erste Erfahrungen mit der Offenen Lernzeit, den Diagnose-Tools und der Nachhilfebörse

Ohne Frage haben viele Kinder und Jugendliche erheblich unter der langen Zeit des Lockdowns gelitten; eine Folge dieser Zeit stellen sicher die schulischen Defizite dar, die auch nach einem Schuljahr ohne Lockdown noch nicht alle aufgearbeitet wurden. Unter dem Stichwort Aufholen nach Corona hatte die Bundesregierung Gelder bereitgestellt, mit denen die Schulen selbst Projekte entwickeln konnten, um die Defizite Ihrer Schülerinnen und Schüler aufzuarbeiten. Im Laufe dieses zweiten Halbjahres sind an der St.-Anna-Schule verschiedene Bausteine mit obiger Zielsetzung ins Leben gerufen worden, die den Lernenden als zusätzliche Optionen neben dem Förderunterricht zur Verfügung standen. Das nahende Ende des Schuljahres bietet eine Gelegenheit, eine erste Bilanz zu ziehen.

 

Die Idee, mit der sogenannten „Offenen Lernzeit“ Schülerinnen und Schülern eine Hausaufgaben- und Lernbegleitung für den Alltag zu bieten, hat sich in den letzten Monaten als regelrechte Erfolgsgeschichte entpuppt.

Weiterlesen…

Sportliche Leistung!

Auch die Spendenaktion an Wuppervital war am Sporttag erfolgreich!

Am Sporttag durfte die Nachhaltigkeits-AG zahlreiche Gebäckspenden von Eltern sowie Schülerinnen und Schülern der St.-Anna-Schule entgegennehmen. Die Kuchen, Muffins, Cookies und Törtchen sowie die von der AG gemachten Smoothies versüßten der Schulgemeinschaft nicht nur den Tag, sondern dienten auch einem karitativen Zweck:

Insgesamt nahm die Nachhaltigkeits-AG aus Spenden für die Verköstigung stolze 365 Euro ein. Das Geld wurde an den Wuppervital e.V. gespendet, einen Verein, der Bewegungsinitiativen für ukrainische Flüchtlinge gestartet und eine Fahrradgruppe gegründet hat. Zweimal wöchentlich sind ukrainische Waisenkinder und BewohnerInnen von Flüchtlingsheimen in Wuppertal mit dem Fahrrad unterwegs und bilden so nicht nur eine sportliche Gemeinschaft, sondern entdecken auch Wuppertal und Umgebung.

Weiterlesen…

Schwitzen, Rennen, Radeln, Werfen, Gemeinschaft

Nach der Pandemie ist endlich wieder Sporttag

Zwei Jahre ist so ziemlich alles ausgefallen, was Schule doch ausmacht. Der Unterricht war zwar irgendwie sichergestellt, alles andere jedoch musste hinten anstehen. Und so war der Sporttag an St. Anna endlich wieder ein Event, welches für die Gemeinschaft an der Schule wirklich wichtig ist. Man hat sehen können, wie sehr diese Aktivitäten den Schulalltag bereichern. Schule ist eben nicht nur Latein, Chemie, Englisch, Klausuren oder die Bedienung eines iPads. Schule ist Lebensraum und gemeinsam Sport zu treiben gehört dazu.

Weiterlesen…

One day -

Musikkurs schreibt einen Song über den Frieden 

One day....

Eines Tages wird es eine Veränderung geben, die hoffentlich auf Frieden basiert.

 

Der Musikkurs von Herrn Becher hat gemeinsam einen Song geschrieben, in dem es um die Ungerechtigkeiten, die ein Krieg mit sich bringt, geht. Unser Ziel ist es, den Zuhörern klar zu machen, dass wir an der Hoffnung festhalten müssen, um das belastende Gefühl von Sehnsucht nach Frieden aus dem Weg zu räumen.

Weiterlesen…

Fair in den Tag an der St.-Anna-Schule

Fairtrade Deutschland schenkte unserer Schule in diesem Jahr zwei vollgepackte faire Frühstücksboxen. Mit einem fairen Klassenfrühstück setzten Schülerinnen und Schüler der Klassen 7c von Frau Blaise und der Klasse 7d von Herrn Hennen im Rahmen des Themas landwirtschaftliche Nutzung in den inneren Tropen somit ein Zeichen für Solidarität, Frieden und Klimagerechtigkeit. Dank der Fairtrade Frühstückszeitung konnten sich alle beim Frühstück über den fairen Handel informieren. Frühstücksprodukte wie Kakao oder Bananen kommen aus Ländern, in denen häufig niedrige Preise und schlechte Arbeitsbedingungen den Anbau prägen. Zudem gelten Bananen als „PesKzid-Weltmeister“, ein Grund mehr zu fairen Bananen zu greifen. So konnten sich auch die Klasse 9d bei Frau Blaise und der EF Geographie Kurs von Herrn Hennen über die fairen Bananen freuen.

Weiterlesen…

So sehen Sieger aus!

Für den guten Zweck zu sammeln, hat sich schon immer gelohnt!

"Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeifen lassen", meinte einst Johannes Bosco und es sieht so aus, als ob dieses Motto auch den St.-Anna-Schülerinnen und -Schülern nicht fremd ist. So sammelten Sie kurz vor Weihnachten 2021 stolze 6528,71 Euro für erholungs- und kurbedürftige Eltern und ihre Kinder aus Wuppertal und Solingen, und das, obwohl auch noch zwei andere Weihnachtsprojekte an St. Anna durchgeführt wurden. Besonders unsere Fünftklässler fielen dabei positiv auf, da sie durch ihren Einsatz erstaunliche 2592 Euro ersammelten.

Weiterlesen…

Exzellente Naturwissenschaftler

Auszeichnung für besondere MINT-Leistungen im Abiturjahrgang 2022

Insgesamt sieben MINT-EC-Zertifikate konnten bei der diesjährigen Abiturfeier am 18. Juni an Schülerinnen und Schüler verliehen werden, die sich im Verlauf ihrer Schullaufbahn besonderes engagiert im MINT-Bereich gezeigt haben. Ein Abiturient erhielt das Zertifikat „mit Erfolg", zwei weitere „mit besonderem Erfolg“ und die übrigen vier sogar die höchste Stufe "mit Auszeichnung".

Weiterlesen…

Die Sonne scheint hell für die Abiturientia 2022

Feierliche Verabschiedung bei herrlichem Sommerwetter

Der Wetter-Gott hat es sehr gut mit den Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2022 gemeint, denn am Tag ihrer offiziellen Entlassung und festlichen Verabschiedung von „ihrer“ St.-Anna-Schule scheint die Sonne von einem strahlenden, wolkenlosen Himmel. Ein Szenario wie gemalt für diesen besonderen Tag. Der beginnt, wie könnte es an St. Anna anders sein, mit einem festlichen Gottesdienst und einer bemerkenswerten Predigt vor voll besetztem Auditorium im Forum unserer Schule, in dem sich Eltern, Verwandte, Freunde, Lehrerinnen und Lehrer und natürlich die Abiturientinnen und Abiturienten in den vorderen Reihen versammelt haben, und besonders den bald schon "ehemaligen" St.-Anna-Schülerinnen und -Schülern ist bereits sowohl die Vorfreude darauf,

Weiterlesen…

Ein Taschenrechner für zwei Millionen Euro?

Der Q1-Mathematik-Leistungskurs 2 besucht das Arithmeum in Bonn

Die erste Exkursion unseres Mathe-LKs von Herrn Feistauer startete am Freitag, dem 10. Juni 2022, um 9 Uhr am Hauptbahnhof in Wuppertal. Mit dem Zug ging es nach Köln und dann mit einem überfüllten Anschlusszug weiter nach Bonn. Mit leichter Verspätung kamen wir im Arithmeum an, dem Museum der Rechenmaschinengeschichte der Uni Bonn. In einer einstündigen Führung wurden wir mit lebensnahen Beispielen in die Welt der Rechner eingeführt.

Weiterlesen…

Auf Tuchfühlung mit der Politik, der deutschen Geschichte und der Literatur

Der Q1 DL 2 erlebt Geschichte, diskutiert mit der Bundes-Politik und verneigt sich vor Bertolt Brecht

Drei Tage in Berlin: Auf Einladung des Wuppertaler Abgeordneten des Deutschen Bundestages, Manfred Todtenhausen, hat der Leistungskurs Deutsch der Jahrgangsstufe 11 unserer Schule die Gelegenheit beim Schopfe ergriffen und ist für drei Tage in die deutsche Hauptstadt gereist. Auf dem Programm steht sowohl ein Besuch des Deutschen Bundestages mit einer Informationsveranstaltung, ein Gespräch mit den Mitarbeitern des Herrn Bundestagsabgeordneten Herrn Todtenhausen, der leider selbst verhindert und in anderen politischen Angelegenheiten unterwegs ist, und eine Besichtigung der imposanten Reichstagskuppel als auch ein Spaziergang durch die sonnige Hauptstadt.  

Weiterlesen…

anna-musica -

Engelsmusik?!

Alle drei Jahre, immer dann wenn es bei Jugend Musiziert keine Kategorie für die Harfe gibt, veranstaltet der Verband deutscher Harfen (VDH) einen bundesweiten Wettbewerb für junge HarfenspielerInnen.  

 

Das Programm setzt sich bei dem VDH (und auch bei dem Godefroid) Wettbewerb, sowie bei Jugend Musiziert aus Pflichtstücken, Wahlpflichtstücken, die sich die TeilnehmerInnen dementsprechend auswählen können und aus frei wählbaren Stücken zusammen. Jeder/ Jede HarfenspielerIn kann sich wie bei den meisten Wettbewerben auch bei dem VDH-Wettbewerb in seiner entsprechenden Altersklasse anmelden.

Weiterlesen…

… vergessene Notenständer, kaputte Geigensaiten und ganz viel Spaß

Das Schulorchester auf Probentagen in Altenberg

Vom 23.05. bis zum 25.05.2022 konnte das Schulorchester nach zwei Jahren Pause endlich wieder zu den Probentagen nach Altenberg fahren, um dort drei Tage lang gemeinsam Musik zu machen und intensiv an den Stücken zu proben, die bei der Abiturentlassungsfeier aufgeführt werden. 

Nachdem alle Musiker des Orchesters mit ihren Instrumenten und Notenständern bepackt am Montagmorgen in Altenberg eingetrudelt waren, konnte es direkt mit der ersten Probe losgehen.

Bis zum Abend wurde mit Ausnahme einer Pause für das Mittagessen und den Kuchen am Nachmittag geprobt.

Obwohl wir dann vom Proben erschöpft waren, gab es kurzerhand noch einen Karaoke-Abend mit improvisiertem Mikrofon.

Weiterlesen…

Das Training hat sich gelohnt!

11 Judokas bestehen ihre Prüfung zum weiß-gelben Gürtel

Nach einem Jahr Vorbereitung in der Judo-AG war es am Mittwoch den 25.05.2022 endlich soweit. Nach einer langen Pause fand mal wieder eine Judo-Prüfung in der Halle der St. Anna-Schule statt. Hierfür kam Ralf Drechsler (Träger des 6. Dans) als lizenzierter Prüfer extra aus Essen angereist und nahm gemeinsam mit Jens Schäfer die Judo-Prüfung zum weiß-gelben Gürtel bei den 11 Judokas ab.

Die Vorfreude gemischt mit großer Aufregung war den elf Akteuren aus der fünften und sechsten Jahrgangsstufe deutlich anzusehen. Als es dann aber auf der Matte losging, waren alle hochkonzentriert und konnten zeigen, was sie in dem letzten Jahr alles in der Judo-AG gelernt hatten. So bekamen auch die paar Zuschauer wirklich gute Judo-Techniken zu sehen.

Weiterlesen…

5000 Tonnen Stahl und viel Luft unter den Füßen -

Alpenüberquererinnen und Alpenüberquerer stellen sich dem Wagnis “Müngstener Brückensteig“

Fünfzehn zukünftige und drei ehemalige Alpenüberquererinnen und Alpenüberquerer stellten sich am Donnerstag, dem 19.04.2022, dem Wagnis “Müngstener Brückensteig“.

Mit 5.000 Tonnen Stahl, 950.000 Nieten, einer Höhe von über 100m und 125 Jahren auf dem Buckel ist die Müngstener Brücke einzigartig in Europa und auf dem besten Wege ein UNESCO Welterbe zu werden. Der Müngstener Brückensteig sowie das sehr kurze, aber sonnige Wetterfenster schienen nur auf uns, die Alpen-AG, gewartet zu haben.

Weiterlesen…

digital-2021_randlos_png.png MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2021 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System