Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

Die Welt bleibt zu Hause. Zeit, kreativ zu werden!

Kunstkurse der EF zwischen Kunst und Quarantäne!

Oft negative Nachrichten. Immer neue Entscheidungen, immer neue Studien, die Hoffnung auf Lockerungen, endlich wieder zum Friseur, endlich wieder die Freunde treffen und ja: auch endlich wieder in die Schule. Was ist mit dem Sommerurlaub? Wir alle sehnen uns nach Normalität. Umso schöner, dass die Schulgemeinde auch von zu Hause aus den Umständen entsprechend funktioniert. Per Moodle gibts Aufgaben für alle Fächer und der eine oder andere hat bereits echten "Online-Unterricht" erlebt. Die gute Ausstattung der Schule erlaubt die eine oder andere moderne Variante. Zeit, um richtig kreativ zu werden.

 

Das dachte sich wohl auch die Niederländerin Anneloes Officer und begann auf ihrem Instragramprofil „tussenkunstenquarantaine“ (dt.: zwischen Kunst und Quarantäne) Parallelen zwischen berühmten Kunstwerken und Quarantänesituationen zu ziehen und diese Werke nachzustellen. Mittlerweile hat ihr Profil zigtausend Follower und unter Hashtags wie #betweenartandquarantine oder eben #tussenkunstenquarantaine werden täglich mehrere hundert neue Bilder gepostet.

 

 

Was jetzt zum Volkssport geworden ist, ist eigentlich eine alte Tradition in der Kunst: das Bildzitat. So durchforsteten auch Kunstkurse aus der Jahrgangsstufe 10 Werke der letzten Jahrhunderte und interpretierten sie auf ihre ganz eigene Weise… natürlich bildnerisch!

image1.jpeg image2.jpeg
image3.jpeg image4.jpeg
image5.jpeg image6.jpeg
image7.jepg.jpg image8.jpeg
image9.jpeg  
copyright_retina.jpg MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2018 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System