Erzbischöfliche St.-Anna-Schule

"European Youth Event" in Straßburg -

Einblicke in das politische System Europas

Karlotta Blume, Q2, hatte im Oktober 2021 die einmalige Möglichkeit, am „European Youth Event“ im Europäischen Parlament in Straßburg teilzunehmen und so tiefe Einblicke in das politische System Europas zu gewinnen. Hier lesen Sie ihren Erfahrungsbericht:

 

Vom 08.10. bis zum 10.10. fand in diesem Jahr das „European Youth Event“ im europäischen Parlament in Straßburg statt, zu dem ich mit einer Gruppe von unserer Europaabgeordneten Petra Kammerevert fahren konnte. Die Veranstaltung bringt alle zwei Jahre viele Gruppen an jungen Menschen aus allen Mitgliedsstaaten der EU zusammen und verfolgt dabei das Ziel, Gleichberechtigung, Inklusion und Nachhaltigkeit zu fördern. Außerdem sollen junge Menschen darin bestärkt werden, aktiv an der Gestaltung Europas teilzuhaben.

Nach einer Eröffnungszeremonie hatten die Teilnehmenden dort die einzigartige Möglichkeit, sich gesellschaftspolitisch mit jungen Menschen aus anderen Ländern der EU auszutauschen und in verschiedenen Workshops Ideen zur Zukunft Europas zu entwickeln. Außerdem gab es im Plenarsaal des Parlaments interessante Podiumsdiskussionen mit Experten, bei denen Fragen beantwortet und Aspekte aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden konnten. Dabei wurden in diesem Jahr vor allem die Themen globaler Klimaschutz, Verbesserung der europäischen Beziehungen sowie Vielfalt und Minderheitenschutz behandelt. Ich konnte unter anderem Vorträge über „Frauen in der Politik“ und die „Verbesserung der Beziehungen zwischen Afrika und Europa“ hören und an Podiumsdiskussionen zu den Themen globaler Klimaschutz und „Digitale Demokratie“ teilnehmen. Es war sehr bereichernd, mit anderen jungen Menschen über politische Themen zu diskutieren. Einerseits war es spannend zu erfahren, wie unterschiedlich die Zukunft der EU in den verschiedenen Mitgliedsstaaten betrachtet wird. Andererseits war es auch schön zu sehen, dass es viele Gemeinsamkeiten gibt und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestrebt waren, neue Ideen zur EU zu entwickeln.

Unter den Ideen, die während des Events entstanden sind, konnten alle Teilnehmenden am Ende des Wochenendes abstimmen, und auf diese Weise entscheiden, welche Vorschläge der „Konferenz über die Zukunft Europas“ vorgelegt werden. Somit macht die Veranstaltung es für junge Menschen möglich, aktiv an der EU teilzuhaben und eigene Ideen einzubringen.

Neben der inhaltlichen Arbeit bietet das EYE auch verschiedene Sportangebote und Festivalabende an, durch die eine Gemeinschaft zwischen den Gruppen aus den unterschiedlichen Ländern entstehen konnte. Die Atmosphäre war dabei sehr wertschätzend und offen, sodass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele positive Eindrücke aus der Veranstaltung mitnehmen konnten.

Das Event war eine großartige Chance für alle. Es hat sich gezeigt, wie bedeutsam die EU für unser Zusammenleben ist, und wie junge Menschen Europa gemeinsam weiterentwickeln und bereichern können.

EP2.jpeg
digital-2021_randlos_png.png MINT-EC-SCHULE_Logo_Mitglied.jpg fairtradeschool.jpg medienscouts.jpg Schulabteilung.jpg jp_wortbildmarke_72dpi_400x220px.jpg
Impressum | Datenschutz
St.-Anna-Schule Wuppertal • Erzbischöfliches Gymnasium für Jungen und Mädchen
Dorotheenstraße 11-19 • 42105 Wuppertal • Tel. 0202-429650 • Fax 0202-4296518 • E-Mail info@st-anna.de
copyright © 2021 St.-Anna-Schule Wuppertal • phpwcms Content Management System